Autor Thema: Thule  (Gelesen 2587 mal)

MhekThagor

  • Gast
Thule
« am: 30.Oktober.2002, 17:28:08 »
GUTEN TAG



da bin ich

der mhek

mit einem link

der eure denkensweise verändern wird, wenn ihr noch nichts davon wusstet



http://home.pages.at/joker/ufo/buch/buch1/28g.htm

Offline Knoppi

  • rosafarbenes unsichtbares Einhorn
  • lila Furz
  • *******
  • Beiträge: 500
  • Karma: 0
    • Veskamyr.de
Re:Thule
« Antwort #1 am: 31.Oktober.2002, 14:04:25 »
Hmm, mir fehlt das nötige Hintergrundwissen und fachliche Wissen, um diesen Artikel objektiv beurteilen zu können.

Eines fällt mir auf: Ähnliche Dinge habe ich auch in einem von Erich von Dänicken herausgegeben Buch gelesen. Die AUtoren darin jedoch überzeugten jedoch in erster Linie durch ihre naive Unwissenschaftlichkeit, weswegen ich das Buch am Ende mit einem ungläubigen Lächeln weggelegt habe.

Aus diesem Grund kann ich diesem Artikel nicht so ohne weiteres Glauben schenken. Der Autor hat für mich bisher keinerlei wissenschaftliche Autorität. Wenn ich einmal mehr Zeit habe, werde ich mir das alles nochmal genauer ansehen.

Aber solange ich das alles noch für halbwissenschaftliche Thesen halt, wird das meine Denkweise sicher nicht grundlegend verändern.
Pizza in den Pizzaofen!
Lang lebe das Unsichtbare Rosa Einhorn!
Nieder mit der lila Auster!

Offline wozere

  • FS-Runde
  • *
  • Beiträge: 13
  • Karma: 0
    • Nicht angegeben
Re:Thule
« Antwort #2 am: 01.November.2002, 15:24:43 »
Bin ich da auf der richtigen Seite gelandet? Wenn ja, dann halte ich die Bahuptung was eure Denkweise grundliegend verändern wird für ein kleines bischen übertrieben.
Denn:

1. Mögen einige der Thesen, die den Zusammenhang zwischen Geheimgesellschaften und dem 3. Reich, zwar richtig oder zumindest teilweise richtig sein, aber die Rolle dieser Geheimgesellschaften wird hier deutlich überschätzt und in ein myterisierendes Licht gezogen. Außerdem könnte ich jetzt an dieser Stelle einen ganzen Aufsatz schreiben, der von der Rolle von Geheimgesellschaften und dem 3. Reich in der gesamten modernen Eso-Quark Strömung handelt, aber das ist mir irgendwie der Zeit zu schade.

2. Ist die Geschichte nicht einmal interessant, zum Denken regt sie schon gar nicht an. Es gibt echt wichtigere Dinge, um die man sich kümmern sollte. Ich bitte nur alle Leute hier, nicht alles kritiklos zu fressen, was irgendein Verrückter schreibt, denn gerade die esoterische Richtung, vor allem, wenn sie mit solchen Dingen wie dem 3. Reich rumjongliert, ist alles andere als ungefährlich, da sie zur Realitätsflucht prima geeignet ist. Totalitäre Sekten wie die Scientology oder der Temple of Love ziehen ihre Mitglieder aus diesen Kreisen der Bevölkerung.
Das sollte keine absolute Verdammung der Esoterik darstellen, ich will nur darauf hinweisen, dass sich hier viel Mist befindet. Und solche Artikel wie der oben erwähnte stecken meiner Meinung nach tief in dieser Kategorie. Tut was vernünftiges, Leute.
Life is a waterfall/ were one in the river/ and one again after the fall

swimming through the void/ we hear the word/ we lost ourselves/ but we find it all

Offline Portugais

  • lila Furz
  • *******
  • Beiträge: 430
  • Karma: 0
    • www.norbarden.de
Re:Thule
« Antwort #3 am: 03.November.2002, 18:41:27 »
Ich hab zwar die Sache (immer noch) nicht gelesen...

aber generell habe ich ja im großen und ganzen nicht so rechtes Vertrauen in Inhalte im Internet....

wenn man sich so umschaut was zum Teil für Nonsense drin steht, da überlege ich es mir zweimal einem wissenschaftlichen ?! Text Glauben zu schenken.
Ausnahmen mögen natürlich dann Texte sein die man auf Uni seiten u.ä. findet.

Aber diese Thule gesellschaft bzw. die Idee davon scheint nicht ganz unbekannt...

habe letztens beim Durchblättern der Abizeitung von meiner Schwester gesehn, dass da einer FA drüber geschrieben hat...

soviel erstmal v on mir...
life is a bitch...
...und ich will meine Signatur wieder haben

Offline Knoppi

  • rosafarbenes unsichtbares Einhorn
  • lila Furz
  • *******
  • Beiträge: 500
  • Karma: 0
    • Veskamyr.de
Re:Thule
« Antwort #4 am: 04.November.2002, 12:56:40 »
Naja, gehen wir mal rein hypothetisch davon aus, es wäre alles genau so, wie es in dem Artikel steht.

Inwiefern würde es dann meine Denkweise verändern?

Mhnh, auch nicht so überzeugend. Ich hätte eine weitere Erklärung, wesalb sich der Herr mit dem häßlichen Bart so in die ganze Sache reingesteigert hat und neben ihm noch ein paar andere Gestalten. Nicht aber, habe ich ein Erklärung dafür, warum Millionen anderer Menschen den gleichen Müll mitgemacht haben. Ich kann mir nicht vorstellen, daß  alle aktiven NSDAP-Mitglieder, SA- und SS-Mitglieder genau diese Überzeugung hatten und deswegen 1933 Hitler an die Macht geholfen haben.

Und mit den Ufos könnte ich zurechtkommen :-)
Pizza in den Pizzaofen!
Lang lebe das Unsichtbare Rosa Einhorn!
Nieder mit der lila Auster!

MhekThagor

  • Gast
Re:Thule
« Antwort #5 am: 09.November.2002, 03:46:03 »
tut mir leid

hatte mich wohl etwas kindisch hineingesteigert
habe nicht gesagt dass ich das glaube was da steht
aber durch den text dürften doch einige über geheimgesellschaften nachdenken
und schon damit denkt man ein wenig anders

Sagat

  • Gast
Re: Thule
« Antwort #6 am: 20.August.2003, 01:36:33 »
[SHADOW=orange]Men Schmatze, link hast du[/SHADOW]